Ausfahrten – geführte Touren

Wir treffen uns zu Ausfahrten bei schönem Wetter jeden Sonntag um 9.30 h Abfahrt 10.00 h

bei

Mac Donalds, Kölnerstr. 36, Mülheim an der Ruhr

Gäste immer herzlichst willkommen.

Advertisements

Frohe Weihnachten

Weihnachtsbaum im Schnee / Winter

Frohe Weihnachten,

die Motorradfreunde Mülheim möchten sich bei Euch für die bisherigen Freundschaften recht herzlich bedanken.

Wir freuen uns darauf, die Herausforderungen, die das Jahr 2018 an uns stellen wird, die wir alle gemeinsam lösen sollten.

Menschen die nur arbeiten, finden keine Zeit zum Träumen. Nur wer träumt, gelangt zur Weisheit (altes indianisches Sprichwort)

Wir wünsche allen „Brüdern“ ein schönes tolles Weihnachtsfest ein solides Übergang ins Neue Jahr lasst es ordentlich krachen.

Immer eine handbreit Asphalt unterm Mopped und eine crashfrei und bullenfreies 2018.

Der Vorstand Udo, Manni & Heiner

Motorradfreunde Mülheim

Jürgen, Harley Jürgen, Matze, Kawa-Uwe, Hugo, Wolle, Berti, Bodo, Uschi, Eisbär, Achim

Weihnachtsfeier Motorradfreunde

Am Samstag Weihnachtfeier mit allen Mitgliedern und Damen.

Es war ein sehr schöner Abend !!

letzter Gottesdienst CMO

Gestern, Sonntag 05.11.2017, der letzte Gottesdienst der CMO.

Es war ein toller Gottesdienst mit vielen, vielen Emotionen und Abschiedstränen.

Leute macht es gut…………………….

Heiner
Secretary

Mindestens sechs Tote und zahlreiche Verletzte durch Motorradunfälle

Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Hessen

Mindestens sechs Tote und zahlreiche Verletzte durch Motorradunfälle

Das sonnige Oktoberwetter hat am Wochenende viele Motorradfahrer in Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg auf die Straße gelockt. Jedoch endete die Fahrt für etliche Biker mit schweren Verletzungen oder sogar tödlich. Die letzten Tage der Saison sind am gefährlichsten, sagte ein Polizeisprecher.

Zwei junge Menschen sterben in Rheinland-Pfalz

Zwischen Obersimten und Pirmasens-Niedersimten ist ein 16-Jähriger Rollerfahrer tödlich verletzt worden. Er verlor auf nasser Fahrbahn die Kontrolle und prallte in eine Leitplanke.

Ein 37 Jahre alter Motorradfahrer ist beim Überholen einer Auto-Kolonne im Kreis Bad Dürkheim mit einem Wagen zusammengestoßen und dabei tödlich verunglückt. Der Autofahrer wollte nach links in einen Seitenweg abbiegen und krachte dabei auf der linken Spur mit dem Motorradfahrer zusammen, wie die Polizei in der Nacht zum Montag mitteilte. Der 37-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

In Braubach verunglückte am Samstag ein 19-Jähriger mit seinem Motorrad. Ersten Ermittlungen zufolge, scherte der junge Mann nach einem Überholvorgang zu sehr nach rechts ein und verlor die Kontrolle über seine Maschine. Er musste schwer verletzt in ein Krankenhaus transportiert werden.

Ein Toter, zwei Schwerverletzte in Baden-Württemberg

Auch im baden-württembergischen Göppingen kam es zu einem tragischen Motorradunfall, bei dem zwei 18-jährige Männer schwer verletzt wurden. Der Fahrer habe versucht, einen nach rechts abbiegenden Wagen zu überholen und stieß dabei frontal mit einem anderen Fahrzeug zusammen, wie die Polizei in der Nacht zum Montag mitteilte. Sowohl der Fahrer als auch sein 18 Jahre alter Beifahrer wurden über den Wagen geschleudert und ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Autofahrer blieben unverletzt.

Nach einem Überholmanöver verlor ein 24 Jahre alter Motorradfahrer in Metzingen die Kontrolle über seine Maschine und ist tödlich verunglückt. Nach Angaben der Polizei überholte der junge Mann am Sonntag mit hoher Geschwindigkeit zwei Fahrzeuge. Danach geriet er in einer langgezogenen Kurve gegen die Mittelleitplanke. Der Fahrer flog über die Leitplanke, sein Motorrad fuhr noch 500 Meter weiter, bevor es an einem Straßenschild an einer Ausfahrt zum Stehen kam.

Am Samstag krachte ein 60-jähriger Biker in ein abbiegendes Auto. Die Wucht war so heftig, dass der Mann über das Fahrzeug geschleudert wurde und auf der Straße aufschlug. Für ihn kam jede Hilfe zu spät, er starb wenig später an seinen Verletzungen.

Mehrere Tote und Schwerverletzte in Hessen

Bei zahlreichen Motorradunfällen in Hessen hat es Tote und Schwerverletzte gegeben. Ein Mann und eine Frau krachten bei einer Tunneleinfahrt in Wiesbaden mit dem Motorrad in einen Betonpfeiler und kamen ums Leben. Sie müssen ins Schleudern gekommen sein, sagte ein Polizeisprecher.

Zwischen Nieder-Oberrod und Kröftel stürzte ein 26-Jähriger ohne Fremdeinwirkung mit dem Motorrad und verlor dabei seinen Unterschenkel. Er kam nach Polizeiangaben in der Kurve von der Fahrbahn ab und wurde über die Leitplanke geschleudert. Wahrscheinlich sei er zu schnell gefahren, sagte der Sprecher des Polizeipräsidiums Westhessen. Samt Unterschenkel wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Auch in Seligenstadt (Kreis Offenbach) kam ein 39 Jahre alter Motorradfahrer ums Leben. Er war am Samstag offenbar zu schnell unterwegs, sodass er in einer Kurve zu Fall kam und von einem Auto erfasst wurde. Er starb wenig später an seinen Verletzungen.

RPR1. Verkehrsberater Ralf Schwoll rät dringend zu Fahrsicherheitstraining

Ralf Schwoll aus der RPR1.-Verkehrsleitstelle empfiehlt den Motorrad-Fahrern ein Fahrsicherheitstraining beim ADAC zu absolvieren.

Vor dem Start in die Motorrad-Saison müssen das Motorrad und der Fahrer fit sein!

Überprüft Eure Maschine: sind die Bremsen noch in Ordnung, was ist mit den Reifen? Funktioniert die Beleuchtung noch usw.

Bevor sich die Motorrad-Fahrer wieder auf weite Strecken begeben, erst einmal ein paar Runden drehen. Jeder Motorrad-Fahrer sollte auch an seiner eigenen Fitness arbeiten, um Kraft genug für die Maschine zu haben.

Stimmen muss natürlich auch die entsprechende Motorrad-Schutzkleidung.

 

Präsidentengeburtstag

Geburtstagsfeier bei unserem Präsidenten –

Trotz seines „hohen“ Alters haben wir viel Spaß gehabt.